© Eurocomm-PR/Vera Tschakaloff-Janner
© Eurocomm-PR/Vera Tschakaloff-Janner

Prager Bürgermeister Hřib zu Besuch bei Bürgermeister Ludwig

06.11.2019

Am 6. November 2019 besuchte der Prager Oberbürgermeister Zdeněk Hřib den Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. Es ging dabei um ein erstes Kennenlernen und die Themenfindung für ein mögliches Kooperationsabkommen der beiden mitteleuropäischen Metropolen. Dieses soll noch bis Ende des Jahres unterzeichnet werden.

Zdeněk Hřib, ein promovierter Allgemeinmediziner, ist seit 15. November 2018 im Amt. Er steht in Prag einer Drei-Parteien-Koalition vor. Der Besuch in Wien ist sein erstes Zusammentreffen mit seinem Wiener Amtskollegen.

Die beiden Bürgermeister tauschten sich dabei über aktuelle städtische Themen wie Mobilität und sozialen Wohnbau aus. Den Individualverkehr zurückzudrängen und den öffentlichen Verkehr zu stärken sei ihm ein besonderes Anliegen, betonte Oberbürgermeister Hřib. Er sei positiv überrascht, dass es um diese Uhrzeit – das Treffen fand am frühen Nachmittag statt – in Wien keine Staus gebe.

Städte geben wichtige Impulse

Wien und Prag verbindet nicht nur eine gemeinsame Vergangenheit, sondern ein gemeinsames Interesse. Als mitteleuropäische Städte sind sie Brennpunkte in allen wesentlichen Bereichen des Zusammenlebens und bestimmen wesentlich Stabilität, Lebensqualität, Wirtschaftswachstum und sozialen Wohlstand, nicht nur für ihre Bürgerinnen und Bürger, sondern weit über ihre Stadtgrenzen hinaus. Eine enge Zusammenarbeit beider Städte, ein entsprechender Erfahrungsaustausch und die Vermittlung von Best‐Practices können dabei wichtige Impulse sein.

Weitere Informationen

Stadt Prag (Englisch)
Stadt Wien