Interview mit Präsident der Mietervereinigung Österreich vor Kamera

Prager Reportage über Wiener sozialen Wohnbau

27.7.2020

Das neue Prager Medium "CNN Prima News" stellt in einer Reportage über den sozialen Wohnbau in Prag einen Vergleich mit Wien an. Interviews mit dem Präsidenten der "Mietervereinigung Österreich" (MVÖ) und mit BewohnerInnen einer Gemeindewohnung lieferten tiefer gehende Einblicke.

Das TV-Team war für einen Tag in Wien und startete im Rathaus mit dem Interview des MVÖ-Präsidenten. Dabei standen die Geschichte des Wiener sozialen Wohnbaus, die soziale Durchmischung im Gemeindebau, aktuelle und zukünftige Projekte und die Wohnbauförderung im Mittelpunkt. Auch der Umgang mit "Airbnb" und der Beitrag des sozialen Wohnbaus zur Lebensqualität in Wien kamen zur Sprache. 

Der zweite Termin fand im Ernest-Bevin-Hof, einem Wiener Gemeindebau im 17. Bezirk, statt. Dort interviewte das Team eine Familie in ihrer Wohnung. Die Fragen drehten sich darum, wie das Leben der Familie im Gemeindebau aussieht, wieviel Prozent des Einkommens die Miete ausmacht, wieviel die Familie sparen kann, und wie oft ein Urlaub möglich ist. 

Das Ziel der Reportage ist es, die Wohnsituation in Prag und Wien zu vergleichen. Dabei stehen der soziale Wohnbau und die Situation von Menschen mit durchschnittlichem Einkommen im Mittelpunkt. Die Sendung ist voraussichtlich im Herbst 2020 zu sehen.

Weitere Informationen