Zwei Menschen halten ein Schild gegen Gewalt an Frauen

Kampagne "Halt! Zu mir!

25.11.2021

Unter dem Motto "Halt! Zu mir!" ruft die neue Kampagne der Stadt Wien die Wienerinnen und Wiener zu Zivilcourage auf – dazu, hinzuschauen und zu helfen. Die Kampagne läuft während der "16 Tage gegen Gewalt an Frauen", die am 25. November startet.

Gewalt gegen Frauen geht alle etwas an. Manchmal kommen Menschen in die Situation, Zeugin oder Zeuge einer Grenzüberschreitung, eines Übergriffs oder von Gewalt gegen Frauen zu werden – im öffentlichen Raum, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Lokalen oder sogar in der eigenen Wohnumgebung. 
Hier einzuschreiten ist nicht einfach, Gefühle der Angst sind verständlich. Deshalb ist es wichtig, zu diesem Thema zu informieren, zu sensibilisieren und konkrete Tipps anzubieten. Die Kampagne "Halt! Zu mir!" appelliert daher an alle Wiener*innen, zu Opfern von Beleidigungen, Belästigungen oder körperlichen Angriffen zu halten. Konkrete Tipps auf Plakaten und in Video-Spots sollen die Kompetenz für sicheres, zivilcouragiertes Handeln, ohne sich dabei selbst zu gefährden, stärken.

Halt! Zu mir!

 

Bianca Blywis-Bösendorfer

Mobil: +49 176 42745314

E-Mail:  blywis-boesendorfer@eurocommpr.de