Person am Laptop

Psychosoziale Betreuung zu Hause

23.2.2021

Mit März starten die Psychosozialen Dienste Wien und die MedUni Wien ein innovatives Projekt, bei dem 50 Kinder und Jugendliche ihre psychosoziale Behandlung zu Hause absolvieren können. Die Intensität der Behandlung soll ähnlich jener eines stationären beziehungsweisen eines Aufenthalts in Tageskliniken sein.

Neben dem niederschwelligen Zugang ist der Verbleib der Kinder und Jugendlichen in ihrem alltäglichen Lebensumfeld ein weiterer Vorteil. Zudem werden der stationäre Bereich entlastet und das Betreuungsangebot ausgebaut. Die Betreuungsdauer liegt zwischen drei und sechs Monaten. Die jungen Menschen werden von zwei multi-professionellen Teams behandelt. Diese Teams sind dabei auch die Schnittstelle zwischen stationärem und ambulantem Bereich sowie niedergelassenen Versorgungsstrukturen. 

Psychosoziale Betreuung zu Hause