Heizkörper in Wohnung

Tipps zum Energiefasten

17.2.2021

Pünktlich zum Beginn der Fastenzeit macht Wien Energie Vorschläge, wie mit kleinen Verhaltensänderungen im Alltag Strom und Energie eingespart werden können. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für das Haushaltsbudget.

Wäsche waschen mit niedrigen Temperaturen, ein abgetauter und gut gefüllter Kühlschrank, unverstellte Heizkörper sowie das Absenken der Raumtemperatur um ein Grad oder Geräten im Standby-Modus den Stecker ziehen finden sich unter den leicht umsetzbaren Ratschlägen.

Für alle, die mehr tun möchten, bietet Wien Energie auf der Unternehmenswebsite detaillierte Informationen, wie in jedem einzelnen Haushaltsbereich Energie und somit auch Geld gespart werden können: Energiespartipps für mein buntes Leben (PDF).

Tipps zum Energiefasten