U-Bahnen als Kraftwerke

29.6.2020

Durch den Strom aus der Bremsenergie der U-Bahnen werden weitere Züge in Gang gesetzt und Stationen mit Strom versorgt. Nach dem erfolgreichen Pilotversuch wird das Projekt nun ausgeweitet.

Die beim Bremsen entstandene Energie treibt entweder andere anfahrende Züge an oder wird über die Brake Energy-Anlage in das Wechselstromnetz der Wiener Linien eingespeist. Der recycelte Strom wird für Rolltreppen, Aufzüge und Beleuchtung in den Stationen verwendet. Zwei Wechselrichteranlagen gibt es bereits, sie sparen jährlich rund 400 Tonnen CO2 ein. Vier weitere Anlagen werden gebaut, um die Rückspeisung im gesamten Netz zu ermöglichen.

U-Bahnen als Kraftwerke