Diese Website verwendet Cookies. Durch die Benützung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details »OK
European Cities Conference. Sustainable Development Goals and UN HQ in Vienna © Regina Hügli

European Cities Conference. Sustainable Development Goals and UN HQ in Vienna

09/10/2018

Im September 2015 verabschiedeten die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen die Agenda 2030 und verpflichteten sich zur Umsetzung von 17 global gültigen Zielen für Nachhaltige Entwicklung („Sustainable Development Goals“, kurz SDGs) bis 2030. Im Mittelpunkt der globalen Agenda 2030 steht der Mensch. Umso wichtiger ist daher die regionale und lokale Dimension der SDGs.

Wie die Umsetzung auf Städteebene aussehen kann und welche Bedeutung die Ziele für die Zukunft und Entwicklung von Städten haben, ist die leitgebende Frage einer internationalen Konferenz, zu der die Stadt Wien ihre PartnerInnen aus dem Eurocomm-PR-Netzwerk nach Wien einlädt.

 

Als Initiatorin der Sustainable Development Goals ist die UNO mit ihren Unter- und Sonderorganisationen ein unumgänglicher Partner und bietet wertvolle Ressourcen bei der Umsetzung der ehrgeizigen Agenda. Am ersten Konferenztag, dem 9. Oktober 2018, wird daher eine Brücke zwischen dem Sitz der Vereinten Nationen in Wien – dem Vienna International Center mit seinen dort ansässigen Organisationen - und den Partnerstädten der Eurocomm-PR geschlagen. Der zweite Teil, am 10. Oktober 2018, widmet sich einem intensiven Austausch von Best Practices und Tools zwischen den städtischen Expertinnen und Experten.

 

Beginn: Dienstag, 9. Oktober, 11.00 Uhr

Ende: Mittwoch, 10. Oktober, ca. 14.00 Uhr

Ort: Wolke 19 im Ares Tower, Donau-City-Straße 11, 1220 Wien

 

 

Konferenzsprache ist Deutsch. Es wird auch in, bzw. aus den folgenden Sprachen, bzw. Sprachengruppen simultan gedolmetscht: Bulgarisch (BG), Bosnisch-Kroatisch-Serbisch (BH/HR/SRB), Tschechisch (CZ), Ungarisch (HU), Polnisch (PL) und Slowenisch (SLO).

 

Es wird darauf hingewiesen, dass am Veranstaltungsort Fotos angefertigt werden und zu Zwecken der Dokumentation der Veranstaltung (unter anderem auch auf Social-Media-Kanälen) veröffentlicht werden können.