Barrierefreie Zugänge zu Prager U-Bahn-Stationen

11.04.2019

Die "Prager Verkehrsbetriebe" errichten weitere behindertengerechten Zugänge für die Prager U-Bahn-Stationen. Kürzlich wurde beschlossen, Aufzüge für RollstuhlfahrerInnen und Kinderwägen in den Stationen Křižíkova und Jinonice einzubauen. Die Ausschreibungen werden in Kürze veröffentlicht und werden eine Auftragssumme in Höhe von ungefähr 15 Millionen Tschechischen Kronen (576.923 Millionen Euro) ausmachen. Auch in anderen U-Bahn-Stationen soll ein barrierefreier Zugang errichtet werden, wie zum Beispiel in der U-Bahn-Station am Karlsplatz. Diese wird für 212 Millionen Tschechische Kronen (8.153.846 Euro) komplett saniert.