Belgrad: BürgerInnen gegen Bau von Gondelbahn

15.03.2019

​Aufgrund des geplanten Ausbaus der Belgrader Gondelbahn wurden Mitte März 2019 155 Bäume im Park Ušće sowie auf dem Areal der Belgrader Festung gefällt. Einige BürgerInnen und AktivistInnen beschlossen daraufhin, sich in Wachgruppen zu organisieren, um die weitere Baumfällung sowie den Bau der Gondelbahn zu verhindern. Der von der Opposition regierte Innenstadtbezirk Stari Grad hat als Reaktion darauf bereits angekündigt, alle künftigen Vorbereitungsarbeiten auf Bezirksterritorium zu verhindern. Eine Gruppe von BürgerInnen beantragte bereits einen Termin bei Belgrads Bürgermeister Zoran Radojičić (parteilos). Dieser wurde jedoch abgelehnt. Das Oppositionsbündnis "Allianz für Serbien" (SZS) kündigte Strafanzeigen gegen Bürgermeister Radojičić, Vizebürgermeister Goran Vesić (SNS – Serbische Fortschrittspartei) und gegen den Minister für Handel, Tourismus und Telekommunikation, Rasim Ljajić (SDPS – Sozialdemokratische Partei Serbiens), an.​