Belgrad: Mögliche archäologische Fundstätte könnte Garagenbau verhindern

10.07.2019

​Falls im Zuge der Sondierungsarbeiten für den Bau der Tiefgarage am Belgrader Studentenplatz archäologische Funde aus der Römerzeit entdeckt werden, soll ein anderer Standort für den Bau der Garage bestimmt werden. Laut Belgrads Oberstadtplaner Marko Stojčić soll die Tiefgarage dann stattdessen unter dem nahegelegenen Hauptplatz der Republik gebaut werden. ArchäologInnen vermuten, dass Reste der römischen Siedlung Singidunum genau unter dem Studentenplatz liegen könnten. Die Stadt Belgrad vereinbarte unlängst mit dem chinesischen Unternehmen "China Shandong International Economic & Technica" ​den Bau von vier Tiefgaragen in Belgrad, darunter auch jene am Studentenplatz.

Quelle: Danas, Belgrad