Bosnien-Herzegowina: Krebserreger Glyphosat in 138 Gemeinden

11.04.2019

Bei einer Untersuchung von Fließgewässern und des Trinkwassers in 142 Gemeinden in Bosnien-Herzegowina wurde in 138 Fällen das gefährliche Herbizid Glyphosat nachgewiesen. ​​Die vier Gemeinden, in denen das Wasser nicht vom landwirtschaftlichen ​​Unkrautbekämpfungsmittel vergiftet wurde, befinden sich entlang des Flusses Una im gleichnamigen Nationalpark im Nordwesten. ​Schon bei früheren Analysen des Umweltzentrums aus Banja Luka "Centar za životnu sredinu" wurden Höchstwerte des erlaubten​ Glyphosatgehalts in Lebensmitteln festgestellt.