Bosnien-Herzegowina erfreut über wachsende Touristenzahlen

08.10.2019

In den ersten Monaten des laufenden Jahres besuchten 1.112.026 TouristInnen Bosnien-Herzegowina. Das stellt im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 11,5 Prozent dar. Die Tourismusindustrie ist zudem über die Erhöhung der Nächtigungen um 9,9 Prozent erfreut. In den ersten acht Monaten dieses Jahres betrug der Anteil internationaler Gäste 72,8 Prozent. Die meisten BesucherInnen kommen aus den Nachbarländern Kroatien und Serbien. Neben diesen beiden, ist Bosnien-Herzegowina außerdem sehr beliebt bei TouristInnen aus Saudi-Arabien, Slowenien, Italien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Deutschland, der Türkei, China und Polen.

Quelle: Nezavisne novine, Banja Luka