Bosnien-Herzegowina: zusammen für saubere Gewässer

08.06.2019

​Seit dem 19. Mai 2019 arbeiten die Unternehmen "Bingo" und "Henkel", der Verein "Eko-Život" und der Taucherklub "Bosna" im Rahmen des Projekts "Zusammen für saubere Gewässer" daran, die Gewässer in Bosnien-Herzegowina zu reinigen. Die Ergebnisse der Reinigungsaktion sind mit bis zu 10 Tonnen Abfall zwar beeindruckend, die Tatsache, dass der ganze Abfall aus den Gewässern Bosnien-Herzegowinas geholt wurde, ist aber ernüchternd. Das Projekt existiert bereits seit mehreren Jahren und umfasst Flüsse wie die Drina und die Bosna, aber auch die Seen Buško jezero und Jablaničko jezero.

Quelle: Oslobođenje, Sarajevo