Budapester Öffis verkehren Im Regelfahrplan

21.05.2020

Mit der Aufhebung der Ausgangssperre am 18. Mai wurde erwartet, dass die Anzahl an Fahrgästen im öffentlichen Verkehr in Budapest zunimmt. Deswegen entschied die Budapester Stadtverwaltung und die "Budapester Verkehrszentrale" (BKK), den Regelfahrplan weiter aufrecht zu erhalten, obwohl die Verkürzung der Intervalle ursprünglich nur bis zur Matura am 22. Mai geplant waren. Die Regeln für die Reisenden bleiben unverändert. Es muss ein Mund-Nasen-Schutz in den öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden, die vorderste Tür von Bussen, O-Bussen und Straßenbahnen ist gesperrt.

Quelle: Budapest.hu, Budapest