Bulgarien: Einrichtung von Reanimationsabteilungen gefordert

24.03.2020

Nach einer Übereinkunft zwischen dem bulgarischen Gesundheitsminister Kiril Ananiev (parteilos) und Premierminister Bojko Borissov (GERB - Bürger für eine europäische Entwicklung Bulgariens) müssen alle Krankenhäuser landesweit, binnen drei Tagen, eine Abteilung für die Behandlung von Corona-Infizierten bereitstellen. Ferner sollen mehr Labors CoViD-19-Tests durchführen, weshalb aktuell einige Labors mit neuem Equipment ausgestattet und das Personal dahingehend geschult wird. Bulgarien hat 1 Million Euro von der EU für CoViD-19-Tests angefordert, um so viele BürgerInnen wie möglich zu testen. Derzeit werden nur Personen mit bereits ausgeprägten Anzeichen der Krankheit getestet.

Quelle: Dariknews.bg, Sofia