Der Kanton Sarajevo hat kein System zur Förderung von hochbegabten Kindern

13.01.2020

Obwohl die Regierung des Kantons Sarajevo unter Bildungsministerin, Zineta Bogunić (SDA – Partei der demokratischen Aktion), bereits die Gründung eines Kompetenzzentrums zur Förderung und Betreuung hochbegabter Kinder angekündigt hatte, ist diese Maßnahme bisher ausgeblieben. Hochbegabte Kinder werden derzeit noch in unterschiedlichen Vereinen und nichtstaatlichen Organisationen gefördert. So versammelt beispielsweise der "Verein von MathematikerInnen in Sarajevo", jedes Wochenende bis zu 150 Kinder, die bisher 41 Medaillen für Bosnien-Herzegowina auf internationalen Mathematikwettbewerben gewonnen haben.​

Quelle: Oslobođenje, Sarajevo