Europaspiele in Krakau?

11.06.2019

Die Stadt Krakau mit der Woiwodschaft Kleinpolen bewirbt sich vermutlich als einziger Kandidat um die 3. Europaspiele im Jahr 2023. Die Entscheidung soll bis zum 22. Juni 2019 getroffen werden. Gegen die Austragung der sportlichen Wettkämpfe der europäischen Staaten mit olympischem Charakter protestieren die Krakauer Aktivistinnen und Aktivisten, da es für die Stadt eine zu kostspielige Veranstaltung sein könnte. Sie fordern ein Referendum. 2014 haben sich die Krakauerinnen und Krakauer bereits in einem Referendum gegen die Kandidatur ihrer Stadt für die Olympischen Spiele 2020 entschieden. Die erste Austragung der Europaspiele fand im Juni 2015 in Baku, Aserbaidschan, statt. Die 2. Europaspiele finden dieses Jahr vom 21. bis zum 30. Juni in der weißrussischen Hauptstadt Minsk statt.

Quelle: Dziennik Polski - Kronika Krakowska, Krakau