Fertigstellung des Save-Platzes in Belgrad erst im Herbst

21.05.2020

Die Bauarbeiten an der Sanierung und Neugestaltung des Belgrader Save-Platzes sollen erst Ende September 2020 fertiggestellt werden. Ursprünglich hatten die Stadtbehörden die Fertigstellung für 15. Februar 2020 angekündigt. Zuvor wurden bereits mehrere Fertigstellungsfristen nicht eingehalten. Eine offizielle Begründung seitens der Stadtregierung, warum sich die Arbeiten verspäten und warum die Sanierung so lang dauert, gibt es nicht. Auch die Verspätung bei der Errichtung eines grandiosen Denkmals am Save-Platz zu Ehren des Gründers des serbischen mittelalterlichen Staates, Stefan Nemanja, kann nicht als Rechtfertigung für die Nichteinhaltung der Fertigstellungsfristen für Straßensanierungen in der Umgebung des Platzes dienen, da die Bauarbeiten am Denkmal auf die Arbeiten am Platz keine Auswirkung haben können.​

Quelle: Politika, Belgrad