Fünf Wildschwein-Unfälle in Belgrad

10.06.2019

Innerhalb von nur zwei Tagen wurden im Belgrader Bezirk Novi Beograd fünf Unfälle gemeldet, bei denen AutofahrerInnen Wildschweine überfahren haben. Aufgrund des Hochwassers seien viele Wildtiere von der Belgrader Großen Kriegsinsel an der Donau geflüchtet und hätten Unterkunft im Plattenbaubezirk Novi Beograd gesucht. Dort kam es zu mehreren Verkehrsunfällen, als die Wildtiere die großen Boulevards querten. Ein Wildschwein verirrte sich sogar in die Belgrader Innenstadt und stürzte dort aus dem fünften Stock einer öffentlichen Parkgarage in den Tod. Die städtischen Behörden versuchen, die Wildtiere einzufangen und sie in die Wälder nördlich der Stadt zu bringen.

Quelle: Blic, Belgrad