Györ: Bürgermeister Borkai tritt nach Skandal zurück

07.11.2019

Der wiedergewählte Bürgermeister von Györ, Zsolt Borkai (parteilos), wird nach Konstituierung des Gemeinderates zurücktreten. Das kündigte er am 6. November 2019 an. Ein im Wahlkampf veröffentliches Skandalvideo zeigt Borkai in flagranti beim Sex auf einer Yacht in der Adria.​ Trotz der Empörung gewann er am 13. Oktober 2019 die Wahl in Györ und trat am 15. Oktober 2019 aus der Partei Fidesz (Bund Junger Demokraten) aus. Am 7. November wurde er, gemeinsam mit weiteren 23 Abgeordneten, im Gemeinderat angelobt. Die Sitzung verlief turbulent: Etwa 50 Protestierende wollten an der öffentlichen Sitzung im Rathaus teilnehmen, sie wurden aber nicht eingelassen. Sie protestierten mit Schreien, Pfeifen und hämmerten gegen die Tür. Voraussichtlich werden im Jänner oder Februar 2020 Nachwahlen in Győr abgehalten. Bis dahin wird die Stadt wahrscheinlich von den Vizebürgermeistern geleitet werden.

Quelle: Infostart.hu, Budapest