Immer bessere Luftqualität in Krakau

13.01.2020

Jahr für Jahr verbessert sich die Luftqualität in Krakau. Dies zeigen die Daten zu den durchschnittlichen Jahreswerten der Feinstaubbelastung von allen acht Stationen der Hauptinspektion für Umweltschutz in der Stadt. 2019 lag die mittlere Jahreskonzentration von Feinstaub PM10 bei 35 Mikrogramm pro Kubikmeter, während diese im Jahr 2015 noch bei 54 Mikrogramm pro Kubikmeter lag. Die zugelassenen Werte betragen in der Stadt 40 Mikrogramm pro Kubikmeter. In den vergangenen Jahren wurden in Krakau unter anderem 45.000 Heizöfen abgeschafft, was einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität bedeutet.

Quelle: Krakow.pl, Krakau