Kroatien: 3,5 Milliarden Euro für die Modernisierung des Eisenbahnnetzes

13.01.2020

Ende 2019 fand die Eröffnung der ersten neuen Eisenbahnstrecke in Kroatien seit mehr als 50 Jahren statt. Der Bau der Strecke kostete knapp 35 Millionen Euro. Insgesamt sollen 3,5 Milliarden Euro in die Modernisierung des kroatischen Eisenbahnnetzes investiert werden, wobei ein großer Teil davon aus Mitteln der Europäischen Union kofinanziert wird. Die Gesamtlänge des Schienennetzes der Kroatischen Eisenbahnen beträgt 2.617 Kilometer, wovon nur 274 Kilometer zweigleisig sind. Nach Angaben der Kroatischen Eisenbahnen soll Kroatien bis 2030 über 681 Kilometer zweigleisige sowie über 1.022 Kilometer elektrifizierte Strecken verfügen. Geplant ist auch die Anschaffung von 40 neuen Reisezügen.

Quelle: Vecernji.hr, Zagreb