Kroatien: Hausdurchsuchungen beim ehemaligen Verwaltungsminister

21.08.2019

Der Anfang Juli 2019 zurückgetretene Verwaltungsminister Lovro Kuščević (HDZ – Kroatische Demokratische Gemeinschaft) hat erneut Probleme. Am 21. August 2019 bekam er unerwartet Besuch von der kroatischen Polizei, die seine zahlreichen Immobilien durchsuchte. Es wird spekuliert, dass die ErmittlerInnen Beweise und Indizien für die zahlreichen Affären, die auch Grund für seinen Rücktritt waren, suchten. Da es sich derzeit noch um polizeiliche Untersuchungen handelt, gaben weder die Staatsanwaltschaft, noch die Polizei offizielle Stellungnahmen ab. Sollte es tatsächlich zur Einleitung eines Untersuchungsverfahrens kommen, muss die Justiz zuerst die Aufhebung der parlamentarischen Immunität von Kuščević, der nach dem Rücktritt ins Parlament zurückkehrte, beantragen.

Quelle: Jutarnji list, Zagreb