Mobiltickets bei der Fernbusgesellschaft "Volánbusz"

23.03.2020

Ab dem 23. März 2020 bietet die ungarische Fernbusgesellschaft "Volánbusz" Mobiltickets an. Weitere Maßnahmen, neben dem bargeldlosen Ticketverkauf, sind der Zustieg der Fahrgäste über die rückwärtigen Türen und die Freihaltung der Sitze in der Nähe des LenkerInnenbereichs. Diese Sitze werden mit einem Absperrband vom PassagierInnenraum abgegrenzt werden. Ab Ende des Monats soll planmäßig auch der Kauf von Monatskarten über die App ermöglicht werden. Ab Mittwoch, dem 25. März 2020, wird auch bei der Fernbusgesellschaft der Ferienfahrplan gelten.

Quelle: Index.hu, Budapest