Österreich und Bulgarien gehen gemeinsam gegen VerkehrssünderInnen vor

11.04.2019

Das bulgarische Parlament hat am 11. April 2019 das Verwaltungsabkommen zwischen Bulgarien, Kroatien, Ungarn und Österreich ratifiziert. Damit wird das Einfordern von Strafgebühren bei Missachtung der Verkehrsregeln erleichtert. Es garantiert, dass die Strafen nicht umgangen werden können und unter Einhaltung der Rechte der FahrerInnen schneller eingebracht werden können.