Polen: Konsequenzen der Kaczyński-Lied Affäre

21.05.2020

Am 15. Mai war das Kaczyński-kritische Lied "Dein Schmerz ist besser als mein Schmerz" aus der Playlist der Hitparade des 3. Programms entfernt worden. Diese Streichung sorgte in der Folge in Polen für Aufsehen. Der Leitung des Senders wurde Zensur vorgeworfen. Viele langjährige MitarbeiterInnen der Musikredaktion traten zurück, zahlreiche MusikerInnen boykottierten das Programm und forderten, dass ihre Songs dort nicht mehr gespielt werden. Die LeiterInnen des Programms und des Polnischen Radios betonten, im Zuge der Sitzung der Senatskommission für Kultur, am 21. Mai 2020, dass der Song deshalb aus der Playlist entfernt worden sei, da es zu Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung gekommen sei. Die anwesenden, ehemaligen, JournalistInnen des Programms warfen den LeiterInnen des Polnischen Radios jedoch vor, das diese Aktion gegen Meinungsfreiheit verstoße. Das dritte Programm des polnischen Rundfunks besteht seit dem Jahr 1962. Kein anderer Sender in Polen hat so viele treue HörerInnen.​

Quelle: Onet.pl, Krakau