Prag: Segways bleiben verboten

10.04.2019

Nachdem die Prager Stadtverwaltung bereits im Juli 2016 ein Verbot der Stehroller im historischen Stadtzentrum angeordnet hatte, schlossen sich dieser Entscheidung mehrere Stadtteile an. Das Prager Stadtgericht hat bereits zum zweiten Mal die Klage der BetreiberInnen der elektrischen ​Fahrzeuge abgewiesen. Laut dem Anwalt des BetreiberInnenvereins, Pavel Říčka, lassen sie sich von diesem Urteil nicht entmutigen und werden Beschwerde beim Obersten Verwaltungsgericht einlegen. Über die Segways, die überwiegend von TouristInnen benutzt worden sind, beschwerten sich in der Vergangenheit die VetreterInnen der Bezirksverwaltungen sowie die EinwohnerInnen. Im Moment gilt das Verbot der Segways entweder teilweise oder flächendeckend in den Prager Stadtteilen 1, 2, 3, 4 und 7 und in kleineren Bereichen der Stadtteile 5, 8 und 10.