Private Parkraumüberwachung gescheitert

14.05.2019

Die Verwaltung des 14. Bezirks von Budapest (Zugló) hat alle Verträge mit privaten Parkraumüberwachungsfirmen gekündigt. Dafür haben sich die Bezirksabgeordneten entschieden. Der Bezirk wird den Betrieb des Parksystems in eigene Hände nehmen. Das Parken soll ab 13. Juni 2019 für die BezirksbewohnerInnen kostenlos werden.