Serbien: bis 2050 25 Prozent weniger EinwohnerInnen als 1990

08.02.2020

Die Bevölkerungszahl in Serbien soll bis zum Jahr 2050 auf 5,8 Millionen sinken, verlautbarte die Weltbank im neuen Demografie-Bericht über Europa. Für Serbien bedeute das einen Rückgang der EinwohnerInnenzahl um 25 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990. Ein viel größeres Problem für Serbien als der Rückgang bei Bevölkerungszahlen stelle die Abwanderung ausgebildeter Fachkräfte dar. Personen mit besserer Ausbildung wandern vermehrt aus, was zu einer schwerwiegenden Talenteabwanderung führt.

Quelle: Danas, Belgrad