Serbischer Abgeordneter Obradović beendet Hungerstreik

21.05.2020

Boško Obradović, Chef der oppositionellen "Serbischen Bewegung Dveri" (SPD) und Abgeordneter im serbischen Nationalparlament, beendete am 20. Mai seinen Hungerstreik vor dem Gebäude des Nationalparlaments. Gemeinsam mit ihm streikte sein Parteigenosse Ivan Kostić, der den Streik ebenfalls beendete. Obradović habe den Hungerstreik auf Bitte seiner Familie beendet. Er ist davon überzeugt, dass er und sein Parteikollege die nötige Aufmerksamkeit der serbischen und internationalen Öffentlichkeit in Hinsicht auf die undemokratischen Verhältnisse im Land erregen konnten. Das wäre der Grund gewesen, warum er zehn Tage lang vor dem Nationalparlament in Hungerstreik war.​

Quelle: Politika, Belgrad