Sofia hat die höchsten Gehälter landesweit

13.01.2020

Der aktuelle Report des bulgarischen Statistikamtes (NSI) über die Gehälter zeigt, dass es auch in diesem Bereich einen Standortvorteil gibt. Innerhalb eines Jahres stiegen die Monatsgehälter in Sofia um 200 Bulgarische Lewa (102,25 Euro). Im September 2018 lag der Durchschnittslohn in der bulgarischen Hauptstadt bei 1.711 Bulgarischen Lewa (875 Euro), gegenüber 1.513 Bulgarischen Lewa (773 Euro) im gleichen Monat des Vorjahres. Dies ist eine Gehaltssteigerung von 13,1 Prozent. Der Durchschnittslohn landesweit liegt bei 1.266 Bulgarischen Lewa (648 Euro), was um 445 Bulgarische Lewa (228 Euro) weniger ist. Der Hauptgrund für das höhere Gehaltsniveau ist die Tatsache, dass in Sofia über 50 Prozent aller Investitionen getätigt werden.​

Quelle: Dnes.bg, Sofia