Stadtverwaltung Ljubljana bezweifelt Nutzen von E-Bikes

09.07.2019

Im Jahr 2018 belegte Ljubljana Platz acht der 20 fahrradfreundlichsten Städte weltweit. Ein Jahr später ist die slowenische Hauptstadt laut "Copenhagenize Bicycle Friendly Cities Index 2019" auf Platz 14 abgerutscht. Zudem sorgte der Laibacher Magistrat mit aktuellen Aussagen für Aufmerksamkeit, dass die Stadt keine Ladestellen für E-Bikes und sichere Fahrradständer brauche, da die Stadtfläche eben und für normale Fahrräder völlig geeignet sei. Laibacher Fahrradvereine weisen aber darauf hin, dass diese Ansicht veraltet sowie gegenüber älteren StadtbewohnerInnen und denjenigen, die am Stadtrand wohnen, diskriminierend sei. Die Fahrradvereine sind der Meinung, dass die Stadtverwaltung ihre Haltung zum Thema Radfahren demnächst ändern müsse, da in Ljubljana im Jahr 2020 die weltweit größte Fahrrad-Konferenz, die "Velo-City", stattfindet.

Quelle: Dnevnik, Ljubljana