Städtische Radwerkstätte in Prag

19.05.2020

Die Stadt Prag ist derzeit bemüht, den Radverkehr zu forcieren. Aus diesem Grund bietet die Stadt den RadlerInnen seit 21. Mai 2020 an, ihre Fahrräder auf deren Sicherheit kontrollieren zu lassen und diese auch, wenn nötig, zu reparieren. Interessierte können ihre Fahrräder, seit dem genanntem Stichtag, an drei Standorten in der Stadt, im Zeitraum von 16 bis 19 Uhr, vorbeibringen. Das Service ist kostenlos. Ferner kann an den Standorten auch notwendiges Radzubehör erworben werden. Die Stadt plant noch zehn weitere Servicestationen zu errichten, die den RadlerInnen Werkzeug für unterschiedliche Fahrradreparaturen zur kostenlosen Benutzung bereitstellen sollen. Generell hat die Stadt heuer vor, 170 Millionen Tschechische Kronen (circa 6,2 Millionen Euro) in die Entwicklung der Fahrradinfrastruktur zu investieren.​

Quelle: praha.eu, Prag