UNESCO und Slowenien gründen Forschungszentrum

09.04.2019

Das Internationale Forschungszentrum für künstliche Intelligenz unter der Schirmherrschaft der UNESCO soll in Slowenien gegründet werden. Das hat die slowenische Regierung Ende März beschlossen. Die Gründungsidee entstand aufgrund des sehr erfolgreichen zweiten Weltkongresses über frei zugängliche Bildungsressourcen, der 2017 in Slowenien stattgefunden hat. Einstimmig und mit einer großen Unterstützung wurde dieser Vorschlag des slowenischen Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Sport am 11. April 2019 auch von der UNESCO bestätigt. Das Zentrum soll Regierungen, juristischen Personen und der breiten Öffentlichkeit zu systemischen und strategischen Lösungen bei der Einführung von künstlicher Intelligenz in verschiedenen Bereichen mit Rat zur Seite stehen. In der ersten Phase soll das Zentrum als Teil des Instituts Jožef Stefan in Ljubljana seine Arbeit aufnehmen.​