Zagreb: Bislang 1.327 Beschwerden gegen Revision von Flächenwidmungsplan

13.08.2019

​Das Vorhaben des Zagreber Bürgermeisters Milan Bandić (BM 365 – Arbeits- und Solidaritätspartei), anstelle der Pferderennbahn ein Geschäftsviertel zu errichten, hat Zagreber BürgerInnen auf den Plan gerufen. Gegen die Revision des Flächenwidmungsplans, der die Voraussetzung für die Schließung der Pferderennbahn ist, wurden bis 12. August 2019 bereits 1.327 Einsprüche eingereicht. Diese Einsprüche können im Zuge der öffentlichen Diskussion des Flächenwidmungsplans, die noch bis 14. August 2019 läuft, eingereicht werden. BürgerInneninitiativen, die die Einreichung der Einsprüche koordinierten, kündigten für den Fall, dass die Stadtverwaltung die Einsprüche ignoriert, zudem die Organisation eines Referendums zur Absetzung von Bürgermeister Bandić an.

Quelle: Poslovni dnevnik, Zagreb