Diese Website verwendet Cookies. Durch die Benützung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details »OK
Über uns © iStock.com/Markus Schieder Photography

Über uns

Seit 1. Jänner 2016 ist die Eurocomm-PR, ein Unternehmen der Wien Holding, für die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Wien in Belgrad, Budapest, Krakau, Ljubljana, Prag, Sarajevo, Sofia und Zagreb zuständig. Bratislava wird vom Headoffice der Eurocomm-PR in Wien betreut.
Die Eurocomm-PR verfügt über Auslandsbüros in Belgrad, Budapest, Krakau, Ljubljana, Prag, Sarajevo, Sofia und Zagreb.

Ziele

Ziel der Eurocomm-PR ist es, Wien als Drehscheibe im Herzen Europas weiterhin zu stärken, den Austausch der Städte zu forcieren und die Präsenz Wiens in den Zielmärkten sicherzustellen. Europa muss sich von einer Wirtschafts- und Währungsunion zu einer Sozial- und Umweltunion weiterentwickeln. Das bedeutet auch, das Selbstbestimmungsrecht der Städte und Gemeinden im Bereich der öffentlichen Dienstleistungen (Daseinsvorsorge) zu wahren. 

Insbesondere unterstützt Eurocomm-PR die Stadt mit allen zu Verfügung stehenden Instrumenten der Kommunikation das Profil Wiens weiter zu schärfen. Wien wird als kosmopolitische Metropole und Kulturmetropole, als Modell nachhaltiger Entwicklung und des sozialen Ausgleichs positioniert. Die Aufgabe ist es, für die Politik, für alle Dienststellen des Magistrats, die Stadt Wien-Unternehmungen, die städtischen Kultureinrichtungen und andere, Kommunikationsinstrumente weiterzuentwickeln und zur Verfügung zu stellen. Die Voraussetzungen für einen produktiven grenzüberschreitenden Dialog von Politik, Kultur und Verwaltungen werden geschaffen und dadurch die Chance für gemeinsame erfolgreiche Projekte definiert und eröffnet. Das rechtzeitige Erkennen von Chancen aber auch Risiken für Wien soll dadurch gesichert sein.

Unsere Tätigkeitsfelder

Die Eurocomm-PR stellt den MitarbeiterInnen der Stadt Wien und TeilnehmerInnen internationaler Fachdelegationen detaillierte und profunde Informationen zu Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Kultur und den Medien der Zielstädte zur Verfügung. Zweimal pro Woche zeigen ausgewählte Nachrichten aus Belgrad, Budapest, Krakau, Ljubljana, Prag, Sarajevo, Sofia und Zagreb welche Stadtthemen in den lokalen Medien diskutiert werden. Spezielle Recherchen verschaffen den MitarbeiterInnen der Stadt Wien einen Überblick über das Regelwerk und die Vorgehensweise anderer städtischer Verwaltungen in Mittel- und Südosteuropa. Die lokale Kompetenz der MitarbeiterInnen vor Ort ermöglicht besonders fundierte Einschätzungen und die Einblicke von InsiderInnen in die aktuellen politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Situationen.

Im Rahmen der Medienarbeit werden die Kommunikationsschwerpunkte der Stadt Wien für die lokalen Zielgruppen aufbereitet. Die Themenauswahl spiegelt die aktuellen Schwerpunkte der Stadt Wien wider. Regelmäßig besuchen JournalistInnen aus den Zielstädten Wien, um Interviews zu aktuellen Wiener Themen zu führen und laufende Stadtentwicklungsprojekte besichtigen zu können. Facebook-Unternehmensseiten und Twitter-Accounts in den Landessprachen runden das Bild ab.

An den Auslandsstandorten werden zudem mehrtägige „Wien-Events“ organisiert, die den VertreterInnen der Stadt Wien die Möglichkeit bieten, mit EntscheidungsträgerInnen, MedienvertreterInnen, Kulturschaffenden und Wirtschaftstreibenden vor Ort in persönlichen Kontakt zu treten.

Die Eurocomm-PR unterstützt den Know-how Transfer zwischen Wien und den Städten aus dem Auslandskommunikationsnetzwerk und betreut PolitikerInnen bei bilateralen Delegationen.

Für die Wiener Wirtschaft screent die Eurocomm-PR Ausschreibungen, die in den Zielstädten und -ländern veröffentlicht werden. Diese werden an den Auftragsnehmerkataster (ANKÖ) weitergeleitet, wo sie veröffentlicht werden.

Alle weiterführenden Informationen zu den internationalen Aktivitäten der Stadt Wien finden Sie auf https://www.wien.gv.at/politik/international/.