Rendering der Großwärmepumpe ebswien Kläranlage

Grüne Wärme aus der Kläranlage

25.2.2022

Ab März 2022 errichtet die Wien Energie bei der ebswien Hauptkläranlage eine der leistungsstärksten Großwärmepumpen Europas. Im Vollausbau wird sie 11.200 Wiener Haushalte mit Fernwärme aus 100 Prozent regionalen, erneuerbaren Quellen versorgen.

Zwei Drittel der benötigten Energie kommen aus der Abwärme des gereinigten Abwassers der Kläranlage. Dabei entziehen Wärmepumpen dem gereinigten Wasser sechs Grad Celsius. Daraus wird Wärme mit mehr als 90 Grad Celsius erzeugt und in Form von heißem Wasser in die Haushalte transportiert. Das letzte Drittel wird mit Ökostrom direkt aus dem benachbarten Donaukraftwerk Freudenau gedeckt.


Die Großwärmepumpe ist ein weiterer Schritt zur angestrebten Klimaneutralität Wiens im Jahr 2040. Sie wird bereits nach der ersten Ausbaustufe im Sommer 2023 in Betrieb gehen. Der Vollausbau soll 2027 abgeschlossen sein.

Grüne Wärme aus der Kläranlage